Kürbis-kokos-suppe

 

Das Rezept für die Kürbis-Kokos-Suppe passt im Herbst nicht nur zu roten Kaltnasen, sondern wärmt euch auch von innen. Sie ist ruckzuck auf den Tisch!

Was wirst du brauchen

Der Herbst mit seinen Farben, dem Duft nach Blättern und wunderschöne Kastanien.

Mein Moritz, auf den ich mich immer verlassen kann. Der mich fliegen lässt vor Freude und dann wieder auf die Erde zurück holt, wenn ich den Boden unter den Füßen verliere.

Mein Job, der mich jeden Tag tun lässt, was ich liebe.

Eine Kooperation mit einem ganz besonderen Unternehmen, das Blogger respektvoll und auf Augenhöhe begegnet. Bis zum Jahresende wird monatlich ein Beitrag von mir und 3 anderen Bloggern im ewe Magazin erscheinen. Ich bin so happy und ja… auch stolz!

Kürbisrezepte noch und nöcher – wie diese Kürbis-Kokos-Suppe.

Wohlig-warme Strickschals.

Freundschaften die sich entwickeln mit Menschen, die ich nur durch das Bloggen kennen gelernt habe.

Duftkerzen mit Zimtzucker und Ahornsirup-Duft, die man im Herbst jetzt wieder schamlos anzünden darf.

1 Liter Gemüsesuppe

1/2 EL Fischsauce

3 Kaffirlimettenblätter

1 kg Kürbis – geschält und in groben Stücken

200 ml Kokosmilch

1 Band Koriander

1 große Chili in Ringen

Kommentare

Avatar placeholder